Gerd Gronenberg ist neuer technischer Vertriebsmitarbeiter bei BEYERS

Zum 01.04.2020 begann Gerd Gronenberg als technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst bei BEYERS.

Die intensive 2-monatige Einarbeitung mit Einsicht in alle Abteilungen, um vor allem die Prozesse und Fertigungsabläufe bei BEYERS zu verstehen, ist nun beendet. „Die Einarbeitung hat mir sehr dabei geholfen, die unterschiedlichen Abteilungen kennenzulernen, die Prozesse zu verstehen und mit dem BEYERS Team eng zusammenzuwachsen“, so Gerd Gronenberg.

Ab Mitte Juni wird er dann aktiv im Außendienst durchstarten. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Betreuung und der Ausbau von Bestandskunden sowie die Akquise von Neukunden. Er wird für den Großraum Düsseldorf – Köln – Bonn – Aachen – Siegen und Süddeutschland verantwortlich sein.

Gerd Gronenberg absolvierte eine Ausbildung zum Industrieelektroniker und war danach noch einige Zeit in der Elektronikfertigung tätig. Anschließend studierte er Physikalische Technik, um nach dem Studium seine berufliche Laufbahn im Vertrieb zu starten.
Mit über 20 Jahren Vertriebserfahrung in der Elektronikbranche ist ihm die „Leiterkartenwelt“ sehr gut bekannt. Zuletzt war Gerd Gronenberg bei der Würth Elektronik Gruppe im Vertrieb für Leiterplatten tätig. Von der Gebietsbetreuung bis hin zum Key Account Manager in den Bereichen Leiterplatte und Bauteile sammelte er sehr viel Erfahrung.

Auf die Frage, wie er BEYERS während der Einarbeitung wahrgenommen hat, antwortete Gerd Gronenberg: „Die konsequente Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse und deren Umsetzung hat mich besonders beeindruckt.“

Gerd Gronenberg

Gerd Gronenberg, neuer technischer Vertriebsmitarbeiter bei BEYERS vor dem Firmengebäude