Pressemeldung

BEYERS beruft Timo Dreyer als neuen Geschäftsführer

Zum 1. Januar 2020 erweitert BEYERS seine Geschäftsführung um den bisherigen Leiter
operatives Geschäft, Timo Dreyer.

Timo Dreyer war Anfang 2018 als COO angetreten und verantwortete die Bereiche Vertrieb,
Marketing, Auftragsbearbeitung, Einkauf sowie Fertigungs-Planung und -Kontrolle. Zwei
Jahre später wird er Geschäftsführer neben Wolfgang Beyers, der die Helmut Beyers GmbH
in zweiter Generation führt.

Helmut Beyers, Gründer des Unternehmens, scheidet aus der Geschäftsführung aus. Er
hatte das Unternehmen vor 35 Jahren gegründet. Seit 2001 führte er die Geschäfte
gemeinsam mit seinem Sohn Wolfgang Beyers.
Der 39-jährige Timo Dreyer hat Jahrzehnte lange Erfahrung in der Elektronikwelt, kennt die
gesamte Zulieferer- und Fertigungskette und steht für Innovation und Motivation bei
BEYERS.

Wolfgang Beyers erklärt: „BEYERS bleibt Familienunternehmen. Timo Dreyer und ich teilen
dieselben Werte und ergänzen uns inhaltlich in idealer Weise. Timo Dreyer bringt
zusätzliches Know How in die Geschäftsführung ein. Entsprechend haben wir den jeweiligen
Tätigkeitsfokus gesetzt“.

Bei der Entscheidung ist für Wolfgang Beyers nicht nur die fachliche Kompetenz
entscheidend, sondern vor allem das Vertrauen in den neuen Geschäftsführer. Denn die
Erweiterung der Geschäftsführung heißt auch Loslassen.

Für Timo Dreyer sind Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit zentrale Punkte. Für beide waren
die zurückliegenden zwei Jahre einer erfolgreichen Zusammenarbeit eine Bestätigung,
gemeinsam den nächsten Schritt für BEYERS zu gehen.

„Als Geschäftsführer von BEYERS bleibt mein Fokus derselbe: zufriedenen Kunden,
Wissensweitergabe und Prozessoptimierung sind meine Prioritäten“, erläutert Timo Dreyer.

Timo Dreyer und Wolfgang Beyers

Das neue Geschäftsführerteam,
Wolgang Beyers und Timo Dreyer (v.r.n.l), vor dem Firmengebäude